Zum Hauptinhalt springen
seriousSEO.

SEO Basics

Wie du mit ein paar Tipps deine Sichtbarkeit erhöhst

  • Deine Website ist ein Hingucker und trotzdem findet niemand auf deine Seite? Jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken. Das Zauberwort ist SEO - search engine optimization, also zu Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Mit unseren SEO Basics erhöhst du mit ein paar einfachen Tipps deine Sichtbarkeit.

    Unterschätze nicht die Bedeutung von SEO. Auch wenn dir das Thema den Schweiß auf die Stirn treibt, weil du nicht weißt, was und wie du es tun sollst, so ist es doch essentiell wichtig für den Erfolg deiner Website. Du möchtest, dass deine Website gefunden wird oder deine Produkte im Online Shop gekauft werden, also gibt es keinen Weg daran vorbei - du musst dich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzen. ABER: Beruhige dich, es ist keine Raketenwissenschaft - du schaffst das! 

    Suchmaschinenoptimierung ist nichts, was man einmal macht und dann jahrelang nie wieder anfasst. SEO ist vielmehr ein langfristiger Prozess, dauerhafte Arbeit und nur erfolgreich, wenn es kontinuierlich betrieben wird.

    Wie bei allem, was deine Website betrifft, hat der Inhalt oberste Priorität. Deinen Content nur auf Suchmaschinen auszurichten, ist eine nette Idee, aber völliger Quatsch. Du brauchst User und die sind nun mal keine Maschinen, sondern Menschen wie du und ich. Und du liest sicher auch lieber interessant geschriebene Artikel mit einem verständlichen Sprachstil als vom Computer generierte Texte, die an sich völlig inhaltsfrei sind. So geht es deinen Lesern auch - also stelle sie und den Inhalt, den du für deine Nutzer erstellst IMMER in den Mittelpunkt deiner Arbeit. Guter Content ist einer der wichtigsten Rankingfaktoren!

  • Wie beispielsweise im Sport gibt es auch bei der Suchmaschinenoptimierung sowohl die absoluten Basics, die Jeder schnell und leicht erlernen kann, und die Kür, die nur Profis beherrschen. Hier nun also ein paar Basics, die auch du ganz einfach umsetzen kannst. Bitte stelle dir aber vor jeder gutgemeinten Optimierung die Frage, ob es wirklich einen Mehrwert für deine Nutzer bietet oder ob du es vielleicht nur für die Suchmaschine machst.

    Optimiere die Ladezeiten oder zu Englisch den pagespeed deiner Website, um ein gutes Nutzungserlebnis für deine Kunden zu erzielen. Schnell umsetzen lässt sich zum Beispiel die Installation eines Cache Plugins, welches oft schon gute Ergebnisse erzielt.

    Denke daran, dass die meisten Nutzer über ihr Smartphone oder Tablet zu dir kommen, dafür sollte deine Website responsive sein und auch mobil ein gutes Nutzungserlebnis für deine User bieten. Wenn du ein gekauftes fertiges Template hast, dass deine Website mobile optimiert, dann update es regelmäßig, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten.

    Deine Kunden haben oft die gleichen Fragen? Dann biete deinen Kunden doch direkt Antworten in Form eines FAQ an. Solche Texte sind in der Regel immer SEO relevant.

    Du schreibst einen Text und stellst fest, dass du ein Thema anschneidest, dass du bereits an anderer Stelle erklärt hast? Dann verlinke dieses doch gleich intern, interne Links wirken sich positiv auf dein Ranking aus. Außerdem kannst du so doppelten Inhalt vermeiden.

    Zu den einfachsten Empfehlungen gehört die maximale Länge von 524 Pixel Länge bzw. 55 bis 65 Zeichen (je nach Schriftart) bei dem Title deines Artikels. Natürlich sollte, wenn du beispielsweise Hochzeitskarten verkaufst, auch im Titel das Wort Hochzeitskarte vorkommen. Genauso wichtig ist die Meta Description, die nicht länger als 500 Pixel bzw. 160 Zeichen (optimal eher 150 - 155) sein sollte. Um den Title und die Meta Description zu optimieren, solltest du dir vor Augen halten, dass dies dein "Schaufenster in die Welt" darstellt. Du musst also innerhalb kürzester Zeit "im Vorbeigehen" die Aufmerksamkeit deiner Interessenten gewinnen und dich von der Konkurrenz abheben. Dazu sollte schon das erste Wort deines Titles sitzen und erst danach kannst du mit weiteren Informationen "auffüllen".

SEO Basic Tipps für deine Website

    • stelle deinen Nutzer und den Inhalt, den du für diesen erstellst IMMER in den Mittelpunkt deiner Arbeit
    • frage dich: Hilft das meinem Nutzer?
    • führe eine Keyword Analyse durch und nutze die Keywords sinnvoll in deinen Texten
    • das erste Wort deines Titles muss sitzen, danach kannst du bis zur maximalen Länge Zusatzinformationen unterbringen
    • nutze FAQ, um deinen Nutzern einen Mehrwert zu bieten und SEO-Relevanz zu schaffen
    • nutze interne Verlinkungen, wenn du Themen anschneidest, die du schon an anderer Stelle erläutert hast
    • optimiere deine Website für die mobile Nutzung mit dem Smartphone
    • nutze zur Optimierung deiner Ladezeiten bspw. ein Cache Plugin
    • teste deine Anpassungen. Was bei dem Einen gut funktioniert, muss nicht auch bei dir funktionieren und umgekehrt
    • bevor du deine Website überanalysierst oder dir den Kopf dabei zerbrichst komplexe SEO-Techniken verstehen zu wollen – bleibe bei den Basics
    • SEO ist ein langfristiger Prozess, dauerhafte Arbeit und nur erfolgreich, wenn es kontinuierlich betrieben wird

Das hilft dir nicht weiter? Dann melde dich bei uns, wir helfen dir gern.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage und für Werbung über ähnliche Informationen und Dienstleistungen von seriousByte. elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@seriousbyte.de widerrufen.