Zum Hauptinhalt springen
seriousWebsite.

Website Erstellung

Tipps und Hinweise zur Umsetzung

  • Mal eben schnell eine einfach Website erstellen. Wie schwer kann das sein? Das macht doch heute Jeder selber, wenn es sich nicht gerade um ein Multimillionen Unternehmen handelt. Nun ja, ganz so einfach ist es dann vielleicht doch nicht. Wenn du es aber selbst angehen möchtest, helfen dir unsere Hinweise und Tipps zu einer gelungenen erfolgreichen Website hoffentlich etwas weiter. 

    Wie so oft bei Projekten, steht am Anfang eine gründliche und gewissenhafte Planung. Nimm dir dafür genügend Zeit, überlege was du mit deiner Website ausdrücken möchtest, worum es dir geht und wer dein Ansprechpartner bzw. deine Zielgruppe ist. Was erwartet deine Zielgruppe, wenn sie auf deine Website kommt? Worum geht es genau und worum geht es vielleicht auch gerade nicht? Wie kannst du deine Message erfolgreich transportieren und dabei noch ansprechend gestalten? Diese Fragen solltest du dir zu Beginn stellen. Sicher ergeben sich für deinen individuellen Anwendungsfall noch viele weitere Fragen, die du in diesem Zusammenhang beantworten und durchdenken solltest. Je klarer du in der Planung bist, desto weniger wirst du deine Website im Nachhinein korrigieren und neu anpassen müssen. 

    Nachdem du die grundsätzlichen Fragen geklärt hast, überlege dir, wie du dir das Äußere deiner Website vorstellst. Entwirf ein Logo, definiere passende Farben und Schriftarten. Du solltest hier konsistent bleiben, wenn du schon Drucksachen wie Broschüren oder Flyer nutzt, damit du einen Wiedererkennungswert gegenüber deiner Zielgruppe hast. 

Beschäftige dich nun mit dem Thema Hosting und Domain. Suche dir einen für dich passenden Anbieter und lege dein System fest, mit welchem du die Website erstellst. Recherchiere rechtliche Grundlagen bzgl. des Datenschutzes, des Impressums und der Cookie-Nutzung oder lass dich hierzu von einem Anwalt beraten. 

Nun kannst du dein Grundgerüst anlegen, die Navigation betiteln und Einzelseiten grafisch nach deinen Vorstellungen gestalten. Achte bei den Inhalten immer auf Konsistenz bzgl. der Suchmaschinenoptimierung (SEO), um ein gutes Ranking zu erzielen. Nach und nach füllt sich nun deine Website mit Inhalten und nimmt auch gestalterisch Form an. Solltest du in Erwägung ziehen fremde Bilder zu nutzen, kläre vorher die Lizenzbestimmungen ab oder frage direkt beim Urheber nach, ob eine Nutzung für deine Zwecke gestattet ist. 

Wenn du fertig bist, schlafe nochmal eine Nacht darüber und schau dir am nächsten Tag alles noch einmal ganz genau an. Achte auf korrekte Rechtschreibung, Grammatik und Satzzeichen. Vielleicht hast du auch die Möglichkeit einer weiteren Person deine Website zu zeigen und Kommentare oder Hinweise von dieser Person direkt umzusetzen. 

Bist du zufrieden und bereit? Dann veröffentliche deine Website im Internet und messe deinen Erfolg mit Tracking-Tools

Fragen, die du dir vor der Erstellung deiner Website stellen solltest

    • Möchtest du die Erstellung selbst machen oder deine Website erstellen lassen?
    • Welches Ziel soll deine Seite haben? Möchtest du bspw. Produkte verkaufen oder die Bekanntheit deines Blogs steigern?
    • Welche Zielgruppe möchtest du ansprechen? Woher kommt deine Zielgruppe, welche Interessen hat sie, wie alt ist sie etc.?
    • Wie soll die Struktur deiner Website sein? Welche Punkte bekommen einen Platz in der Navigation, welche Punkte können untergeordnet werden? Wie erreicht deine Zielgruppe am schnellsten ihr Ziel?
    • Welche Geschichte möchtest du erzählen? Möchtest du dein Team oder dich selbst vorstellen?
    • Was willst du sagen und auf welche Art und Weise, wie sollen deine Texte aussehen? Wie ist dein Schreibstil?
    • Welche Tools / Anbieter möchtest du nutzen, wenn du deine Website selbst erstellst? Was ist dir bei einem Dienstleister wichtig, wenn du Teile abgeben möchtest?
    • Welches zeitliche Ziel für die Veröffentlichung steckst du dir?

Tipps zur Umsetzung deiner Website

    • kaufmännische, zeitliche und inhaltliche Rahmenbedingungen klären
    • eine Content Strategie entwickeln (Inhalt sollte immer Priorität haben!)
    • die Hauptnavigation sollte nicht mehr als 6-7 Punkte enthalten
    • alle Texte sollten auf die Zielgruppe abgestimmt sein
    • achte bei allen textlichen Elementen auf SEO und führe dazu eine Keyword Analyse durch
    • die Nutzung von fremden Bildern oder "Stockbildern" muss rechtlich gestattet sein
    • Inhalte, Design und Technik müssen zusammen gedacht und umgesetzt werden
    • es gilt in der Regel "mobile first", bei der die Entwicklung in erster Linie auf Smartphones ausgerichtet wird und erst im Nachgang die Anpassung auf größere Bildschirme erfolgt
    • Erstellung der Wireframes (Anordnung der Inhalte ohne Design)
    • Parallel dazu Entwicklung des Designs mit Hilfe von bspw. Moodboards
    • Erstellung eines Prototyps / Entwurfs
    • Erstellung eines Look & Feel mit Design
    • stetiges Testen und Korrigieren der Zwischenstände
    • prüfe die rechtliche Lage und Anforderungen bzgl. Impressum, Datenschutz und Cookie-Nutzung
    • Go Live und stetige Weiterentwicklung nach aktuellem Stand der Technik und Nutzertrend

Das hilft dir nicht weiter? Dann melde dich bei uns, wir helfen dir gern.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage und für Werbung über ähnliche Informationen und Dienstleistungen von seriousByte. elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@seriousbyte.de widerrufen.