Zum Hauptinhalt springen
seriousDesign.

Webdesign Grundlagen

Der erste Eindruck zählt

  • Deine Website ist heute in der Regel das erste und größte Aushängeschild deines Unternehmens. Ein Betrieb ohne Web-Präsenz ist quasi nicht mehr denkbar. Und wie so oft im Leben, kommt es auf den ersten Eindruck an. Dieser ist erstmal optischer Natur und nicht inhaltlicher. Du kannst also noch so fundierte und herausragende Texte haben, wenn es „nach nichts aussieht“, wirst du deine Nutzer verlieren. Natürlich befasst sich modernes Webdesign nicht ausschließlich mit der Optik deiner Website, es geht eher um die Gesamtheit ihrer Funktionalitäten. Es muss am Ende ein rundes Ganzes ergeben und dich deinem Ziel (z.B. Umsatzsteigerung, Mitarbeitergewinnung o.ä.) ein Stück näherbringen.

    Webdesign ist also nichts anderes als Kommunikation. Technisch betrachtet, versteht man darunter die Planung, Konzeption, das Layout und die Gestaltung von Online-Inhalten. Wenn du dich speziell für Responsive Webdesign interessierst, kannst du gern mal rüber in unseren anderen Artikel springen.

    Eine zentrale Rolle bei der Gestaltung spielen die richtige Wahl und Kombination deiner Unternehmensfarben, Schriften, Bilder und Grafiken. Das Layout deiner Seite wird maßgeblich vom Aufbau, der Strukturierung und Kategorisierung deiner Informationen sowie der dazugehörigen Navigation bestimmt. Generell gilt für einen modernen Web-Auftritt: Weniger ist mehr. Beschränke dich auf zwei bis drei Farben. Nutze eine Hintergrundfarbe (häufig wird die Wahl auf Schwarz oder Weiß fallen) und nutze eine (maximal zwei) weitere Hauptfarbe für die Akzentuierung deines Auftritts. Denke dabei immer an deinen Nutzer – er muss deine Inhalte lesen können, das geht am besten mit einem großen Kontrast zwischen den Farben. Ähnlich verhält es sich mit der Typografie - Es geht um Klarheit, Lesbarkeit und Zweckmäßigkeit. Letztlich müssen alle Design Elemente und Inhalte zusammen einen stimmigen Eindruck von dir und deiner Marke vermitteln.

Warum Webdesign wichtig ist

    • Der erste Eindruck ist entscheidend
    • Ästhetik ist ein wichtiger Baustein des Nutzungserlebnisses und hilft dich vom Wettbewerb abzuheben
    • Optisch gut lesbare Inhalte fördern den Traffic auf deiner Seite und die Reputation
    • Dein Webdesign spiegelt deine Marke und deine Werte wider
    • Es schafft Markenkonsistenz und Wiedererkennungswert
    • Ein passendes Design wirkt professionell und schafft so mehr Vertrauen
    • Es kann deine SEO unterstützen

Was ein gutes Webdesign ausmacht

    • Deine Präsenz ist einfach zu bedienen und ästhetisch
    • Es verfolgt und unterstützt das konkrete Ziel deiner Online Präsenz
    • Es ist einfach, aber hochwertig
    • Es hat eine einfache und intuitive Navigation
    • Es überzeugt mit passenden Inhalten wie Bilder, Videos und Texte
    • Es ist responsive und so auch mobil erlebbar
    • Es reduziert nicht die Ladezeiten deiner Seite (SEO-Relevanz)
    • Es erzeugt in der Gesamtheit eine positive Stimmung

Das hilft dir nicht weiter? Dann melde dich bei uns, wir helfen dir gern.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage und für Werbung über ähnliche Informationen und Dienstleistungen von seriousByte. elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@seriousbyte.de widerrufen.